Ihr Weg zum/zur
staatl. anerkannten

Erzieher:in

Kinder sind unsere Zukunft und als Erzieher:in helfen Sie diese positiv mit­zu­ge­stal­ten. In diesem Beruf können Sie etwas bewegen. Sie können aus ver­schie­denen Aus­bildungs­wegen den für Sie passenden Weg wählen, um zu Ihrem Wunsch­beruf Erzieher:in zu gelangen.

Warum Erzieher:innen Ausbildung am Fröbel­seminar?

Wir vom FRÖBEL-Seminar wollen Sie in erster Linie für den Erzieher­beruf begeistern. Uns ist es wichtig, dass Sie als Schüler:in in Ihre zukünftige Rolle hineinwachsen können und erkennen, welche ver­ant­wortung­svolle und schöne Aufgabe Sie übernehmen werden. Wir möchten Sie dabei optimal unterstützen und ermöglichen Ihnen eine Ausbildung mit vielfältigen Praxis­erfahrungen. Die schulische und die praktische Ausbildung ist eng verknüpft und bereiten Sie optimal auf die Berufswelt vor.

Ausbildungs­wege

finden Sie den Richtigen für sich

ÜBERSICHT

Wege zum/zur staatlich anerkannten Erzieher:in

Wählen Sie den richtigen Ausbildungsweg für sich, um zu Ihrem Traumberuf „Erzieher:in“ zu gelangen. Hier finden Sie eine Übersicht der verschiedenen Wege und ihre Zugangs­voraussetzungen.

1BKSP

1-jähriges Berufskolleg Sozialpädagogik

Das 1-jährige Berufskolleg bereitet Sie auf die Erzieher­ausbildung vor. Es ist in der Regel die Voraussetzung, um sich für die Erzieher­­ausbildung in Vollzeit oder Teilzeit bewerben zu können.

2BKSP

2-jähriges Berufskolleg Sozialpädagogik
+ Anerkennungsjahr

Die Vollzeitausbildung bildet Sie in 2 Jahren schulisch aus. Nach dem anschließenden einjährigen Berufspraktikum können Sie in allen sozialpädagogischen Bereichen als Erzieher:in tätig sein.

3BKSP-IT (PIA)

3-jähriges Berufskolleg Sozialpädagogik – praxisintegriert

Während der 3-jährigen Vollzeitausbildung schließen Sie einen Arbeitsvertrag mit der Einrichtung und erhalten ein Ausbildungs­gehalt. Das Berufspraktikum ist in diesen 3 Jahren bereits integriert.

3BKSP-T

Die Teilzeitausbildung bildet Sie in 3 Jahren schulisch aus.

Nach dem anschließenden Berufspraktikum können Sie in allen sozialpädagogischen Bereichen als Erzieher:in arbeiten.

SCHULFREMDEN­PRÜFUNG

Sie möchten den Beruf Erzieher:in erlernen, ein klassischer Schulbesuch kommt für Sie aber nicht in Frage? Mit der Schul­fremden­prüfung können Sie den notwendigen schulischen Abschluss erwerben.

2BFQ-E

2-jährige Berufsfachschule zum Erwerb für Zusatzqualifikation in Teilzeit

Die 2-jährige Berufsfachschule vermittelt in Teilzeit notwendige Kenntnisse und Fähig­keiten, um Sie auf die Schul­fremden­prüfung zum Ab­schluss der schulischen Erzieher­aus­bildung vorzubereiten.

FACHSCHULE FÜR ORGANISATION & FÜHRUNG

Die Weiterbildung qualifiziert Fachkräfte zur Wahrnehmung leitender sozial­pädago­gischen Ein­richtungen. Es werden u.a. Kom­pe­tenzen für Ausbildungsaufgaben und Mit­arbeiter­führung vermittelt.

9. Klasse in der Tasche und Lust auf einen bunten Alltag?

Dann machen Sie doch eine Ausbildung zur

Sozial­pädago­gischen Assistenz

Das Fröbel-Seminar als Qualitäts­siegel

Vorteile einer Erzieher:in­nenausbildung am Fröbel-Seminar

Staatlich
Anerkannt

Quali­täts­siegel im
Weiter­bildungs­bereich

Beratung &
Unterstützung

Perfekter Mix aus
Theorie & Praxis

Kooperations-
partner

Moderner
Campus

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Erfahren Sie hier mehr zum Fröbel-Seminar

Neugierig geworden?

Falls Sie noch unsicher sind, welcher der richtige Weg für Sie ist, dann lassen Sie sich von uns beraten.

Kooperations­partner

Stadt
Mannheim
Freie
Träger
Jobcenter
Campus
Neckarstadt
West
Motorik
Center